Etaamb.openjustice.be
Arrêté Royal du 13 juin 2005
publié le 28 juin 2005

Arrêté royal établissant la traduction officielle en langue allemande de l'arrêté royal du 3 juin 2004 modifiant l'arrêté royal du 7 février 1997 relatif à l'hygiène générale des denrées alimentaires

source
service public federal interieur
numac
2005000355
pub.
28/06/2005
prom.
13/06/2005
ELI
eli/arrete/2005/06/13/2005000355/moniteur
moniteur
http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.(...)
Document Qrcode

13 JUIN 2005. - Arrêté royal établissant la traduction officielle en langue allemande de l'arrêté royal du 3 juin 2004 modifiant l'arrêté royal du 7 février 1997 relatif à l'hygiène générale des denrées alimentaires


ALBERT II, Roi des Belges, A tous, présents et à venir, Salut.

Vu la loi du 31 décembre 1983Documents pertinents retrouvés type loi prom. 31/12/1983 pub. 11/12/2007 numac 2007000934 source service public federal interieur Loi de réformes institutionnelles pour la Communauté germanophone. - Coordination officieuse en langue allemande fermer de réformes institutionnelles pour la Communauté germanophone, notamment l'article 76, § 1er, 1°, et § 3, remplacé par la loi du 18 juillet 1990;

Vu le projet de traduction officielle en langue allemande de l'arrêté royal du 3 juin 2004 modifiant l'arrêté royal du 7 février 1997 relatif à l'hygiène générale des denrées alimentaires, établi par le Service central de traduction allemande auprès du Commissariat d'arrondissement adjoint à Malmedy;

Sur la proposition de Notre Ministre de l'Intérieur, Nous avons arrêté et arrêtons :

Article 1er.Le texte annexé au présent arrêté constitue la traduction officielle en langue allemande de l'arrêté royal du 3 juin 2004 modifiant l'arrêté royal du 7 février 1997 relatif à l'hygiène générale des denrées alimentaires.

Art. 2.Notre Ministre de l'Intérieur est chargé de l'exécution du présent arrêté.

Donné à Bruxelles, le 13 juin 2005.

ALBERT Par le Roi : Le Ministre de l'Intérieur, P. DEWAEL

Annexe FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST VOLKSGESUNDHEIT, SICHERHEIT DER NAHRUNGSMITTELKETTE UND UMWELT 3. JUNI 2004 - Königlicher Erlass zur Abänderung des Königlichen Erlasses vom 7.Februar 1997 über die allgemeine Lebensmittelhygiene ALBERT II., König der Belgier, Allen Gegenwärtigen und Zukünftigen, Unser Gruss! Aufgrund des Gesetzes vom 24. Januar 1977 über den Schutz der Gesundheit der Verbraucher im Bereich der Lebensmittel und anderer Waren, abgeändert durch die Gesetze vom 22. März 1989, 9. Februar 1994, 10. Dezember 1997, 12. August 2000, durch den Königlichen Erlass vom 22. Februar 2001 und durch die Gesetze vom 4. April 2001 und 18.

Dezember 2002, insbesondere der Artikel 2 und 3;

Aufgrund der Richtlinie 2004/4/EG der Kommission vom 15. Januar 2004 zur Änderung der Richtlinie 96/3/EG über eine Ausnahmeregelung von einigen Bestimmungen der Richtlinie 93/43/EWG des Rates über Lebensmittelhygiene für die Beförderung von Ölen und Fetten als Massengut auf dem Seeweg;

Aufgrund des Königlichen Erlasses vom 22. Februar 2001 zur Organisation der von der Föderalagentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette durchgeführten Kontrollen und zur Abänderung verschiedener Gesetzesbestimmungen, abgeändert durch die Gesetze vom 19. Juli und 30.Dezember 2001, insbesondere des Artikels 4 § 3 eingefügt durch das Gesetz vom 28. März 2003;

Aufgrund des Königlichen Erlasses vom 7. Februar 1997 über die allgemeine Lebensmittelhygiene, abgeändert durch den Königlichen Erlass vom 22. Dezember 1997 und den Königlichen Erlass vom 14. Juli 1998;

Aufgrund der am 12. Januar 1973 koordinierten Gesetze über den Staatsrat, insbesondere des Artikels 3 § 1, ersetzt durch das Gesetz vom 4. Juli 1989 und abgeändert durch das Gesetz vom 4. August 1996;

Aufgrund der Dringlichkeit;

In der Erwägung, dass die Dringlichkeit dadurch gerechtfertigt ist, dass die Richtlinie 2004/4/EG innerhalb der festgelegten Frist umgesetzt werden muss;

Auf Vorschlag Unseres Ministers der Sozialen Angelegenheiten und der Volksgesundheit, Haben Wir beschlossen und erlassen Wir: Artikel 1 - Artikel 1 des Königlichen Erlasses vom 7. Februar 1997 über die allgemeine Lebensmittelhygiene wird wie folgt abgeändert: 1. Nummer 8 wird wie folgt ersetzt: « 8.zuständiger Behörde: die Föderalagentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette, ». 2. Nummer 9 wird wie folgt ersetzt: « 9.Überwachungsbeamten: die Bediensteten und die Personen, die durch oder in Anwendung des Königlichen Erlasses vom 22. Februar 2001 zur Organisation der von der Föderalagentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette durchgeführten Kontrollen und zur Abänderung verschiedener Gesetzesbestimmungen bestimmt werden. » Art. 2 - Artikel 7 § 1 desselben Erlasses wird wie folgt abgeändert: 1. Nummer 2 wird wie folgt ersetzt: « 2.Die zuständige Behörde überprüft, ob die Leitlinien den Kriterien von Artikel 6 genügen, und legt dem Wissenschaftlichen Ausschuss der zuständigen Behörde die Leitlinien zur Stellungnahme vor. Der Antragsteller übermittelt alle zusätzlichen Informationen, die die Behörde für nötig erachtet. » 2. Nummer 3 wird aufgehoben.3. Nummer 4 wird wie folgt ersetzt: « 4.Der Antragsteller passt die Leitlinien aufgrund der Bemerkungen der zuständigen Behörde an. » Art. 3 - In Artikel 9 desselben Erlasses wird der erste Satz durch folgende Bestimmung ersetzt: « Wenn eine Abweichung gemäss Nr. I der Anlage möglich ist, kann der für die Volksgesundheit zuständige Minister nach Stellungnahme des Wissenschaftlichen Auschusses der zuständigen Behörde den Betrieben des betreffenden Lebensmittelsektors die Abweichung gewähren. » Art. 4 - In der Anlage zu demselben Erlass werden die Bestimmungen von Nummer IV durch die in der Anlage zum vorliegenden Erlass aufgeführten Bestimmungen ersetzt.

Art. 5 - Artikel 10 desselben Erlasses wird wie folgt ersetzt: « § 1 - Verstösse gegen die Bestimmungen des vorliegenden Erlasses werden gemäss den Bestimmungen des Königlichen Erlasses vom 22.

Februar 2001 zur Organisation der von der Föderalagentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette durchgeführten Kontrollen und zur Abänderung verschiedener Gesetzesbestimmungen ermittelt und festgestellt. § 2 - Verstösse gegen die Bestimmungen des vorliegenden Erlasses werden gemäss dem Gesetz vom 24. Januar 1977 über den Schutz der Gesundheit der Verbraucher im Bereich der Lebensmittel und anderer Waren bestraft. » Art. 6 - Vorliegender Erlass tritt am Tag seiner Veröffentlichung im Belgischen Staatsblatt in Kraft.

Art. 7 - Unser Minister der Sozialen Angelegenheiten und der Volksgesundheit ist mit der Ausführung des vorliegenden Erlasses beauftragt.

Gegeben zu Brüssel, den 3. Juni 2004 ALBERT Von Königs wegen: Der Minister der Sozialen Angelegenheiten und der Volksgesundheit R. DEMOTTE

Anlage IV. Liste der vorherigen Ladungen, die für die Beförderung von Ölen und Fetten als Massengut in Seeschiffen zulässig sind Pour la consultation du tableau, voir image Gesehen, um Unserem Erlass vom 3. Juni 2004 beigefügt zu werden ALBERT Von Königs wegen: Der Minister der Sozialen Angelegenheiten und der Volksgesundheit R. DEMOTTE Vu pour être annexé à Notre arrêté du 13 juin 2005.

ALBERT Par le Roi : Le Ministre de l'Intérieur, P. DEWAEL

^