Etaamb.openjustice.be
Koninklijk Besluit van 26 februari 2014
gepubliceerd op 26 september 2018

Koninklijk besluit houdende uitvoering van artikel 9, tweede lid van de wet van 26 december 2013 houdende diverse bepalingen inzake de thematische volksleningen tot vaststelling van de procedure voor de voorafgaande adviesaanvraag. - Duitse vertaling

bron
federale overheidsdienst binnenlandse zaken
numac
2018013847
pub.
26/09/2018
prom.
26/02/2014
ELI
eli/besluit/2014/02/26/2018013847/staatsblad
staatsblad
http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.(...)
Document Qrcode

FEDERALE OVERHEIDSDIENST BINNENLANDSE ZAKEN


26 FEBRUARI 2014. - Koninklijk besluit houdende uitvoering van artikel 9, tweede lid van de wet van 26 december 2013Relevante gevonden documenten type wet prom. 26/12/2013 pub. 06/10/2014 numac 2014000669 bron federale overheidsdienst binnenlandse zaken Wet houdende diverse bepalingen inzake de thematische volksleningen. - Duitse vertaling sluiten houdende diverse bepalingen inzake de thematische volksleningen tot vaststelling van de procedure voor de voorafgaande adviesaanvraag. - Duitse vertaling


De hierna volgende tekst is de Duitse vertaling van het koninklijk besluit van 26 februari 2014 houdende uitvoering van artikel 9 tweede lid van de wet van 26 december 2013Relevante gevonden documenten type wet prom. 26/12/2013 pub. 06/10/2014 numac 2014000669 bron federale overheidsdienst binnenlandse zaken Wet houdende diverse bepalingen inzake de thematische volksleningen. - Duitse vertaling sluiten houdende diverse bepalingen inzake de thematische volksleningen tot vaststelling van de procedure voor de voorafgaande adviesaanvraag (Belgisch Staatsblad van 18 maart 2014, err. van 25 maart 2014), bekrachtigd bij de wet van 18 december 2015Relevante gevonden documenten type wet prom. 18/12/2015 pub. 07/03/2017 numac 2017010891 bron federale overheidsdienst binnenlandse zaken Wet tot wijziging van de wet van 19 oktober 2015 houdende wijziging van het burgerlijk procesrecht en houdende diverse bepalingen inzake justitie met betrekking tot het statuut van spoedeisende zaken ingeschreven op de rol van de familierechtbank. - Duitse vertaling type wet prom. 18/12/2015 pub. 30/12/2015 numac 2015003447 bron federale overheidsdienst budget en beheerscontrole Wet houdende tweede aanpassing van de algemene uitgavenbegroting voor het begrotingsjaar 2015 type wet prom. 18/12/2015 pub. 30/12/2015 numac 2015003446 bron federale overheidsdienst budget en beheerscontrole Wet houdende aanpassing van de Middelenbegroting voor het begrotingsjaar 2015 type wet prom. 18/12/2015 pub. 29/12/2015 numac 2015011517 bron federale overheidsdienst economie, k.m.o., middenstand en energie Wet tot wijziging, wat het Instituut voor de Nationale Rekeningen betreft, van de wet van 21 december 1994 houdende sociale en diverse bepalingen type wet prom. 18/12/2015 pub. 30/12/2015 numac 2015003453 bron federale overheidsdienst budget en beheerscontrole Wet houdende derde aanpassing van de algemene uitgavenbegroting voor het begrotingsjaar 2015 type wet prom. 18/12/2015 pub. 31/12/2015 numac 2015009848 bron federale overheidsdienst justitie Wet tot wijziging van de wet van 19 oktober 2015 houdende wijziging van het burgerlijk procesrecht en houdende diverse bepalingen inzake justitie met betrekking tot het statuut van spoedeisende zaken ingeschreven op de rol van de familierechtbank sluiten (Belgisch Staatsblad van 29 december 2015).

Deze vertaling is opgemaakt door de Centrale dienst voor Duitse vertaling in Malmedy.

FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST FINANZEN 26. FEBRUAR 2014 - Königlicher Erlass zur Ausführung von Artikel 9 Absatz 2 des Gesetzes vom 26.Dezember 2013 zur Festlegung verschiedener Bestimmungen in Bezug auf thematische Volksanleihen im Hinblick auf die Festlegung des Verfahrens für Anträge auf vorherige Stellungnahme PHILIPPE, Konig der Belgier, Allen Gegenwartigen und Zukunftigen, Unser Gruß! Aufgrund des Gesetzes vom 26. Dezember 2013 zur Festlegung verschiedener Bestimmungen in Bezug auf thematische Volksanleihen, des Artikels 9 Absatz 2;

Aufgrund des Gutachtens Nr. 55.089/2 des Staatsrates vom 17. Februar 2014, abgegeben in Anwendung von Artikel 84 § 1 Absatz 1 Nr. 1 der am 12. Januar 1973 koordinierten Gesetze über den Staatsrat; Auf Vorschlag des Ministers der Finanzen Haben Wir beschlossen und erlassen Wir: Artikel 1 - Auf freiwilligen Antrag des Begünstigten der Finanzierung gibt der Föderale Öffentliche Dienst Finanzen eine vorherige Stellungnahme darüber ab, ob ein Projekt mit der Liste übereinstimmt, die im Königlichen Erlass vom 28. Februar 2014 zur Ausführung von Artikel 9 Absatz 1 des Gesetzes vom 26. Dezember 2013 zur Festlegung verschiedener Bestimmungen in Bezug auf thematische Volksanleihen im Hinblick auf die Festlegung der in Betracht kommenden Projekte für eine Finanzierung im Rahmen einer thematischen Volksanleihe festgelegt ist.

Art. 2 - Der Antrag auf vorherige Stellungnahme wird per E-Mail mit Empfangsbestätigung oder per Einschreibebrief an den Föderalen Öffentlichen Dienst Finanzen gerichtet. Er muss mit Gründen versehen sein.

Er muss Folgendes enthalten: - Identität des Antragstellers und gegebenenfalls der betreffenden Parteien und Dritten, - Beschreibung der Tätigkeiten des Antragstellers, - vollständige Beschreibung des betreffenden Projekts, - Verweis auf das Projekt wie erwähnt im Königlichen Erlass vom 27.

Februar 2014 [sic, zu lesen ist: 28. Februar 2014] zur Ausführung von Artikel 9 Absatz 1 des Gesetzes vom 27. Februar 2014 [sic, zu lesen ist: 26. Dezember 2013] zur Festlegung verschiedener Bestimmungen in Bezug auf thematische Volksanleihen im Hinblick auf die Festlegung der in Betracht kommenden Projekte für eine Finanzierung im Rahmen einer thematischen Volksanleihe, auf das die Stellungnahme sich beziehen muss.

Solange keine Stellungnahme abgegeben worden ist, muss der Antrag durch neue Angaben in Bezug auf das beabsichtigte Projekt ergänzt werden.

Art. 3 - Die vorherige Stellungnahme wird dem Antragsteller innerhalb einer Frist von drei Monaten ab dem Datum der Einreichung eines gemäß den vorhergehenden Artikeln erstellten vollständigen Antrags per E-Mail mit Empfangsbestätigung oder per Einschreibebrief übermittelt.

Der Föderale Öffentliche Dienst Finanzen und der Antragsteller können diese Frist in gegenseitigem Einvernehmen ändern.

Der Föderale Öffentliche Dienst Finanzen setzt den Antragsteller spätestens fünfzehn Werktage nach dem Zeitpunkt, zu dem der Antrag vollständig ist, von der gemäß vorhergehendem Absatz festgelegten Beantwortungsfrist in Kenntnis.

Für die Anwendung dieses Artikels sind Werktage Tage, die weder ein Samstag, ein Sonntag noch ein Feiertag sind.

Art. 4 - Der für Finanzen zuständige Minister ist mit der Ausführung des vorliegenden Erlasses beauftragt.

Gegeben zu Brüssel, den 26. Februar 2014 PHILIPPE Von Königs wegen: Der Minister der Finanzen K. GEENS

^